Rock / Pop - Mike Oldfield - Tubular Bells

Mike Oldfield war erst 20 Jahre alt, als er sein stilbildendes Debütalbum Tubular Bells veröffentlichte. Mit so außergewöhnlichen Instrumenten wie den elektronischen Orgeln Farfisa und Lowrey

Mike Oldfield war erst 20 Jahre alt, als er sein stilbildendes Debütalbum Tubular Bells veröffentlichte. Mit so außergewöhnlichen Instrumenten wie den elektronischen Orgeln Farfisa und Lowrey sowie einer Flageolett, aber auch mit Gitarren, Klavier und Mandoline schuf er eine irritierend-schöne Komposition aus Rhythmen, Tönen und Harmonien, die in zwei Stücken auf dem Album landete. Oldfield spielte fast alle Instrumente selbst und zog nur selten Gastmusiker hinzu, was ihm den Ruf eines Multi-Instrumentalisten einbrachte. In der Mitte des Albums stellt der Rockmusiker Vivian Stanshall einmal alle Instrumente vor, bevor sie zu hören sind, abschließend mit den voluminösen Namensgebern, den Röhrenglocken (Tubular Bells). Die gruseligen Anfangstakte des Albums erlangten Berühmtheit durch ihre Verwendung im Film „Der Exorzist“.


TITEL


1. Tubular Bells – Part One


2. Tubular Bells – Part Two

Weitere Angaben:
Publikationsdatum: 2018-07-04 10:38:17

Tonträgertyp: UHQCD

Mike Oldfield - Tubular Bells
  • Mike Oldfield - Tubular Bells
38,00 EUR | UHQCD / inkl. MwSt.
Sie haben interesse an den gezeigten Produkt dann kontaktieren sie uns.
Copyright © 2017 Team Sebald - Alle Rechte vorbehalten. - Team Sebald GbR - HiFi Room - Gablonzer Str. 4 - 95466 Weidenberg - Tel.: +49 9278 985176 - E-Mail: hifi@team-sebald.de | DATENSCHTUZ