Dynaudio - Contour 60i

Wenn Sie einen größeren Hörraum haben - oder wenn Sie einfach nur laut spielen möchten - ist die Contour 60i mit ihrem einzigartigen Mitteltöner Ihr neuer bester Freund.
Oben beginnt es mit dem Kronjuwel: dem brandneuen Esotar 2i Hochtöner. Wir haben uns den Esotar 2 aus der Contour 2016 angesehen, ihn auseinandergenommen und festgestellt, dass wir ihn mit Technologien aus unserer Confidence Serie (zum Beispiel Hexis) und aus unseren neuen Referenz-Studiolautsprechern Core (eine größeren hinteren Absorptionskammer) aufwerten können. Zusammen tragen diese cleveren Modifikationen dazu bei, unerwünschte Resonanzen zu reduzieren und den Frequenzgang zu linearisieren, um eine noch klarere Hochtonwiedergabe zu erzielen.

Die Contour 60i ist das einzige Modell der Familie, das über einen speziellen Mitteltöner verfügt. Er verwendet eine Aluminium-Schwingspule und verfügt zudem über ein Neodym-Magnetsystem - alles entwickelt und optimiert in den Dynaudio Labs in Dänemark. Es handelt sich dabei um genau denselben Mitteltöner, den wir in der Contour 60 von 2016 verwendet haben. Warum Bewährtes ändern…

Wenn es eine Sache gibt, von der man nie zu viel haben kann, dann ist es Klarheit im Mitteltonbereich - und die Contour 60i hat jetzt noch mehr davon.

Die beiden Tieftöner sind neu. Jeder hat ein größeres Magnetsystem, eine neue Kupfer-Schwingspule und einen Glasfaser-Schwingspulenträger, wie er erstmals in der Confidence Serie und im Sub 6 Subwoofer verwendet wurde. Das bedeutet noch straffere Bässe bei höherer Lautstärke. Wir haben für diese Modelle Kupfer statt Aluminium gewählt. Warum Kupfer? Weil dies reine Tieftöner sind. Kupfer bedeutet mehr Masse, und mehr Masse verbessert die Tiefbasswiedergabe, da man nicht auf die Anforderungen des Mitteltonbereichs Rücksicht nehmen muss. Dafür gibt es den Mitteltöner.

Auch die Frequenzweiche ist brandneu. Man kann schließlich nicht alle Chassis austauschen, ohne einen Blick auf das "Gehirn" des Lautsprechers zu werfen. Außerdem konnten unsere Ingenieure dank der neuen Mitteltöner-Kammer und der Nomex Zentrierspinne die Trennfrequenz nach oben verschieben. Sie liegt jetzt bei etwas höherer Frequenz (bis etwa 300 Hz). Der Frequenzverlauf in diesem Bereich ist zudem flacher, was eine bessere Wiedergabe im Mitteltonbereich und einen homogeneren Frequenzübergang bedeutet.

Das mehrschichtige, gewölbte Gehäuse und die schlanke, aber stabile Schallwand aus Aluminium verleihen Ihrer Musik ein robustes, definiertes akustisches Fundament.

Weitere Angaben:
Empfindlichkeit: 88dB (2.83V / 1m)
IEC Belastbarkeit: 390W
Impedanz: 4 Ω
Frequenzumfang (± 3 dB): 28Hz – 23kHz
Gehäuseprinzip: Bass Reflex, rückseitig
Frequenzweiche: 3-Wege
Übergangsfrequenz: 300 / 4500Hz
Crossover-Typologie: 2. Ordnung
Tieftonlautsprecher: 2x 23cm MSP
Mitteltöner: 15cm MSP
Hochtöner: 28mm Esotar2i
Gewicht: 54,3 kg
Abmessungen (B x H x T): 255x1330x420 mm
Abmessungen mit Standfüßen und Abdeckung (B x H x T): 343x1359x454 mm

Contour 60i
  • Contour 60i
  • Contour 60i
ab 9.000,00 EUR/Paar / inkl. MwSt.
Sie haben interesse an den gezeigten Produkt dann kontaktieren sie uns.
Copyright © 2017 Team Sebald - Alle Rechte vorbehalten. - Team Sebald GbR - HiFi Room - Gablonzer Str. 4 - 95466 Weidenberg - Tel.: +49 9278 985176 - E-Mail: hifi@team-sebald.de | DATENSCHTUZ